Freiheit im Denken

Die Gedanken sind frei! Sie unterliegen nicht der Kontrolle und Freigabe der institutionellen Religionen wie der Abraham-Religionen (christlichen Kirchen islamischen Moscheen, jüdischen Synagogen) und Konfessionen. Die geistige Autonomie des denkenden Menschen beginnt deshalb auch mit der Einforderung seiner persönlichen Religions- und Geistesfreiheit und darüber hinaus immer noch mit der Durchsetzung Weiterlesen…

Materie schafft Geist vs Geist schafft Materie

Gegen diesen spekulativen Ansatz von Religion und Theologie, speziell aber auch gegen die von Platon geprägte Ideen- und Geistphilosophie und gegen die moderne Esoterik führt die säkular-objektive Rationalität der Naturwissenschaften zu völlig anderen Ergebnissen, letztendlich zu einer radikalen Aufhebung dieser gesamten spekulativ-metaphysischen Geistvorstellungen. Gerade die naturwissenschaftlichen Erkenntnisse der modernen Gehirnforschung Weiterlesen…

Entwicklungspsychologie als ein Weg – Philosophie der Psychologie

Die 6 wichtigsten Entwicklungstheorien Die Entwicklungspsychologie befasst sich mit allen Lebensphasen des Menschen. Sie betrachtet, wie sich die Kognition entwickelt und wie sich das Verhalten im Laufe der Zeit verändert. Sie ist ein interessantes Gebiet, welches der angewandten Psychologie eine Fülle an Wissen beisteuert. Wir denken, der beste Weg, sich einen Überblick Weiterlesen…

Der innere Weg

Der “innere Weg” ist ein Idee, das sich auf die Entwicklung des Menschen bezieht. Es geht darum, sich selbst besser kennenzulernen, seine Gedanken und Emotionen zu verstehen und zu lenken, und schließlich ein höheres Bewusstsein zu erreichen. Der “innere Weg” kann durch verschiedene Methoden gegangen werden. Innerer Weg bedeutet, dass Weiterlesen…

Der Sinn des Lebens

Der  Sinn des Lebens ist individuell und basiert auf verschiedenen Faktoren wie z.B. den Trieben und der Kultur des Menschen in welcher er lebt. Idee zum Sinn des Lebens: Das Leben mit Dankbarkeit, Freude und Weisheit geniessen. Was ist der Sinn deines Lebens?

Religionen

Das Wort Religion hat eine ungeklärte Herkunft und kann verschiedene Bedeutungen haben. Eine allgemeine Definition von Religion ist, dass es sich um eine Weltanschauung handelt, die mit dem Glauben an etwas Übernatürliches verbunden ist, wie eine höhere Macht, Götter, Geister oder eine wirkende Kraft. Religion kann auch den Gegenstand frommer Weiterlesen…

Was ist ein Mysterium?

Ein Mysterium ist ein Geheimnis. Wer sich mit einem Mysterium beschäftigt und auseinandersetzt, dem gibt das Mysterium vielleicht etwas von sich Preis. Kennst du Mysterien?

Was ist Ethik und was ist Moral?

Ursprünglich hatten Ethik und Moral die gleiche Bedeutung, nämlich Sitten und Gebräuche. Ethik stammt aus dem Griechischen (Etos) und Moral von den Römern (lateinisch) Moralis. Die (allgemeine) Ethik wird heute als die philosophische Disziplin verstanden, die Kriterien für gutes und schlechtes Handeln und für die Bewertung seiner Motive und Folgen aufstellt. Sie Weiterlesen…

Was ich erkenne kann ich verändern

Was du nicht zugeben kannst, kannst du auch nicht verändern: Was du nicht in Frage stellst, kannst du auch nicht verändern = Verdrängung. Du verschwendest wertvolle Zeit und Chancen wenn du dich weigerst zuzugeben, das du ausser Kontrolle geraten bist und die Dinge vielleicht nicht so sind wie sie sein sollten. Beispiel: Weiterlesen…

Menschen tun was funktioniert

Erkenne die Belohnungen, die dein Verhalten und das Verhalten anderer steuert. Kontrolliere und steuere  diese Belohnungen und du steuerst damit dein Leben! Wenn ich das was ich tue immer wieder tue, dann bekomme ich immer wieder die gleiche Belohnung. Ich werde mir nichts vormachen, in dem ich glaube, dass dem Weiterlesen…

Das Leben belohnt den der handelt

Sei verbindlich und tue was nötig ist  und du bekommst was du willst. Triff wohlüberlegte Entscheidungen und handle danach!  Nichts interessiert die Welt weniger als Absichtserklärungen ohne Handlung! Gut gemacht ist besser als gut gedacht! Wer handelt den belohnt das Leben – positiv ausgedrückt – oder wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Sei Weiterlesen…

Gelassenheit beginnt im Kopf

Ich habe die Wahl, ich kann rein mechanisch, den alten Denk- Gefühls- und Verhaltensmustern (Gewohnheiten) folgen. So passiert das, was immer schon passiert ist. Ich kann andererseits die “Automatik” bewusst abschalten und so lange auf “Handsteuerung” umschalten, bis durch zahlreiche Wiederholungen neue Gewohnheiten entstanden sind. Dies kann durch das ABC Weiterlesen…

Ich bestimme wie andere mich behandeln

Denke daran, niemand kann dich ohne deine Zustimmung dazu bringen, dass du dir minderwertig vorkommst. Nimm Einfluss darauf wie andere dich behandeln, statt dich darüber zu beschweren. Lerne deine Beziehungen neu zu ordnen, damit du deine Ziele erreichst. Beachte die Lebensregel — Menschen tun das, was funktioniert –. Wenn du Weiterlesen…

Translate »